Paartherapie Berlin

Im Rahmen einer Paartherapie Berlin kann ich Ihnen neue Impulse für Ihre Paarbeziehung geben.

Ich biete Ihnen eine professionelle Draufsicht auf Ihre Themen und stelle neue, oft auch überraschende Fragen, die Sie aus Ihrem gewohnten Beziehungs- Karussell heraus holen können. 

 

Innerhalb der Paartherapie Berlin, die ich anbiete, geht es darum neue Handlungsspielräume zu erschließen. Immer „mehr von dem selben“ zu tun bietet keine Lösung – es gilt vielmehr neue Sichtweisen, neue Bewertungen zu gewinnen.

 

Als Paartherapeut bringe ich Verständnis auf für die jeweilige Situation, in der sich jeder Beziehungspartner befindet und nehme beiden gegenüber eine neutrale Haltung ein.

 

Ich unterstütze Sie dabei sich selbst und als Paar auf die Spur zu kommen - zu durchschauen, wie Sie in die gegenwärtige Situation geraten sind und wie Sie ab jetzt in die Zukunft blickend einen Neubeginn schaffen können.

 

In einem geschützten Rahmen können Sie sich offen mit Ihren Themen zeigen.

 

 

Mögliche Themen, die in einer Paartherapie Berlin zu bearbeiten sind:

 

  • Konflikt- und Streitverhalten

  • Missverständnisse und Ungerechtigkeiten

  • Gefühlsaustausch und Kommunikation

  • Nähe und Distanz

  • Zärtlichkeit und Sexualität

  • Geschichte der Beziehung

  • Erfahrungen aus der Herkunftsfamilie und früheren Beziehungen

  • Beziehungen zu Kindern und Erziehungsfragen

  • Gegenseitige Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse

  • Umgang mit Außenbeziehungen / Seitensprünge

  • Trennungs- Absichten und Drohungen

 

 

Mögliche Fragen zu einer Paartherapie Berlin

Wie lange dauert eine Paartherapie?

Das hängt natürlich von dem jeweiligen Paar ab. Oft reichen Paaren 5-6 Sitzungen um wesentlich weiter zu kommen.

Bei manchen Paaren empfiehlt sich auch eine längerfristige Begleitung.

Aber auch wenn Sie sich in nur 2-3 Sitzungen eine Meinung oder neue Impulse holen wollen, können Sie sich gerne

an mich wenden.

 

In welchen Abständen sollten Sitzungen stattfinden?

Ich empfehle alle 2 Wochen. Zwischen den einzelnen Sitzungen sollte für Erarbeitetes noch genug Zeit bleiben,

damit dieses integriert werden kann. Bei hochstrittigen Paaren oder auf Ihren Wunsch hin, kann auch ein kürzerer Intervall sinnvoll sein. 

 

Meine Partnerin/mein Partner möchte nicht mitkommen, sollte ich alleine kommen?

Es macht natürlich Sinn, dass Sie sich bei Ihren Themen Hilfe von außen holen.

Wenn Sie alleine kommen, ist das zwar keine Paartherapie – die Arbeit an sich wird sich aber stark auf Ihre

Paarbeziehung auswirken.

 

Wird im Rahmen einer Paartherapie auch unsere Sexualität thematisiert?

Mit Sexualität wird potentiell die größtmögliche Nähe innerhalb einer Paarbeziehung erlebt.

Oder auch vermieden. Ist die Kommunikation im Allgemeinen gestört, drückt sich dies auch in einem gestörten Sexualleben aus.

Nahezu jeder Mensch wünscht sich Intimität durch Sex - ist dieses Erleben nicht möglich, stellt sich Leidensdruck ein.

Sie selbst entscheiden, wie weit Sie sich öffnen möchten.

Als Ihr Paartherapeut nehme ich eine Sexual-freundliche und undogmatische Haltung ein. 

 

Was kostet eine Sitzung und wie lange dauert sie?

Eine Sitzung dauert ca. 75-90 Minuten und kostet 105 Euro.

Zahlbar zunächst in bar – später auch auf Rechnung möglich.

 

Übernehmen Krankenkassen die Kosten einer Paartherapie?

 

Nein, leider übernehmen Krankenkassen die Kosten für Paartherapien nicht.